Brasilianischer fußballverband

brasilianischer fußballverband

Eine korrupte Mafia beherrscht den Fußballverband, viele Vereine sind Kein Wunder, dass Tausende brasilianischer Spieler im Ausland kicken, und zwar. Die Confederação Brasileira de Futebol (CBF) ist der nationale Fußballverband Brasiliens. Fußball in Brasilien · Brasilianische Fußballnationalmannschaft. Eine korrupte Mafia beherrscht den Fußballverband, viele Vereine sind Kein Wunder, dass Tausende brasilianischer Spieler im Ausland kicken, und zwar. EC Bahia Salvador da Bahia Sammi wade nur knapp dem WM-K. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Unter den brasilianischen Funktionären ist die Verwicklung in Korruption offensichtlich, so hat sich book of ra android echtgeld Ricardo Teixeira verdächtig gemacht. Überaus enttäuschend verlief die WM in England: Danach müssen die Profivereine den Spielern, die jetzt genauso oft trainieren, wie die Profis, Verträge geben, ein Gehalt zahlen englisch deutsch übersetzen für Sozialabgaben und Krankenversicherung sorgen. Im Viertelfinale online casino paypal schulden die Niederlande gab Brasilien eine frühe Führung in der zweiten Halbzeit noch aus der Hand und verlor mit 1: Lange waren Nationalmannschaften aus Ländern mit Profiligen bei Olympischen Spielen faktisch von den Medaillenrängen ausgeschlossen, da durch den verpflichtenden Amateurstatus der Spieler die Staatsamateure der Ostblockmannschaften die Wettkämpfe dominierten. In dieser Zeit wurden die Spieler der besseren Clubs casino spiele mit echtgeld bonus Halbprofis. Copa Libertadores Copa Sudamericana.

Brasilianischer fußballverband -

Auch sind Fragen wie Auf- und Abstieg nunmehr eindeutig beantwortbar. Nantes holt Halilhodzic als Trainer ran. Amiens geht durch einen unfassbaren Distanzschuss in Führung und kann diese dann auch über die Zeit verwalten. Zum anderen hält sich bis heute der Verdacht, die argentinische Militärjunta hätte den hohen Sieg mit eventuellen Getreidelieferungen an den peruanischen Staat erkauft. Bundestrainer Joachim Löw hofft auf einen positiven Abschluss - und dieser Kader soll ihm dabei helfen. Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Aus dem Englischen entlehnte man zahlreiche Begriffe, wobei die harten Laute abgerundet und der eigenen Aussprache angepasst wurden: Mai gegen die Mannschaft des englischen Kanonenbootes Nymphe stattfand.

Die Einheimischen gewannen mit 2: In dieser Zeit wurden die Spieler der besseren Clubs bereits Halbprofis. Auf massiven Druck der Presse wurden ab die Vereine verpflichtet, afrobrasilianische Spieler aufzunehmen.

Als daraufhin der Erfolg des Titelverteidigers ausblieb und die Öffentlichkeit gegen das rassistische Vorgehen protestierte, nahm er die Verordnung jedoch zurück.

Die Dominanz Vascos hielt bis an. Neben den vier nationalen Ligen und dem brasilianischen Pokal gibt es noch zahlreiche weitere Wettbewerbe der Regionen und Städte, an denen auch die Mannschaften der nationalen Liga teilnehmen.

Da die besten Mannschaften zusätzlich in den südamerikanischen Kontinentalwettkämpfen aktiv sind, entsteht für die Vereine ein hoher Termindruck und die Teams sind das ganze Jahr hindurch ohne Pause im Einsatz.

Heute geht deshalb die Tendenz in Richtung einer Vereinfachung des Spielbetriebes, die regionalen Pokalwettbewerbe wurden bereits abgeschafft.

Die Saison folgt traditionell dem Kalenderjahr. Nach heftigen Debatten, die sogar im Parlament geführt wurden, sollte der Spielplan bis an die europäischen Ligen angepasst werden.

Dazu kam es jedoch nicht. Sogar Spiele mit 50 Zuschauern kommen vor. Name, Austragungsmodus, Teilnehmerzahlen und Richtlinien, die über die Teilnahmeberechtigung entschieden, unterlagen im Laufe der Zeit zahlreichen Veränderungen.

Palmeiras gewann damit offiziell sogar zwei Landesmeisterschaften in einem Jahr. Die Meisterschaft von Sport Recife , einem Traditionsverein aus der Hauptstadt von Pernambuco ist vornehmlich den besonderen Umständen jener Saison zu verdanken.

Da es vor keine landesweiten Wettbewerbe gab, sind diese Meisterschaften die traditionsreichsten Wettbewerbe Brasiliens.

Bis in die er Jahre genossen die Regionalmeisterschaften fast ebenso viel Anerkennung wie die brasilianische Meisterschaft. Neben der Meisterschaft gibt es seit einen nationalen Pokalwettbewerb, die Copa do Brasil.

Am Pokalwettbewerb nehmen 64 Mannschaften teil, die im K. Die regionalen Pokalwettbewerbe Torneios regionais wurden aufgegeben. Die südamerikanischen Vereinswettbewerbe werden klar von den brasilianischen und argentinischen Mannschaften dominiert.

Der fünfte und sechste der Liga nimmt zusammen mit dem Meister an der Copa Sudamericana teil. Der fünfte und eine zusätzliche Mannschaft, wenn Brasilien den Titelverteidiger stellt kann über eine Qualifikationsrunde teilnehmen.

Die acht Gruppen der Copa Libertadores mit je vier Mannschaften werden jeweils von einem brasilianischen oder argentinischen Club angeführt.

Bislang konnten folgende Mannschaften aus Brasilien den Titel gewinnen: Der Titelträger spielte bis gegen den Sieger der europäischen Champions League um den Weltpokal.

Danach wurde der Weltpokal durch die Klub-Weltmeisterschaft ersetzt. Die brasilianischen Sieger der Copa Libertadores konnten den europäischen Gegner recht häufig besiegen und gewannen mehrere Weltpokale: Die drei ersten Klub-Weltmeisterschaften wurden von brasilianischen Mannschaften gewonnen: Bisher gelang es keiner brasilianischen Mannschaft, das Finale zu erreichen.

Die Zweitplatzierten kamen sogar immer aus Brasilien: Cruzeiro , Palmeiras und und Flamengo Cruzeiro konnte diesen Titel und gewinnen und unterlag und im Finale.

Flamengo stand und im Endspiel, verlor aber jeweils. Die Mannschaft spielte souverän bis zum letzten Spiel der Endrunde gegen Uruguay.

Ein Unentschieden hätte gereicht, um erstmals Weltmeister zu werden. Aber vor der Rekordkulisse von Stattdessen führte die Mannschaft den gelb-blauen Dress ein, der ihr den Spitznamen Os Canarinhos die Kanarienvögelchen eingebracht hat.

Bei der Weltmeisterschaft in Schweden gewann Brasilien erstmals den Titel. Ein Höhepunkt war der Viertelfinalsieg gegen England 3: Überaus enttäuschend verlief die WM in England: Die überalterte Mannschaft des Titelverteidigers schied bereits in der Vorrunde hinter Portugal und Ungarn aus.

Nach einem starken Turnier, bei dem Weltmeister England in der Vorrunde wieder geschlagen werden konnte, gewann Brasilien das Finale gegen Italien ungefährdet mit 4: Er wurde aber gestohlen und wahrscheinlich eingeschmolzen.

Für Brasilien begann nun eine jährige Wartezeit, ehe man endlich wieder den Gewinn einer Weltmeisterschaft feiern konnte. Im Spiel um Platz 3 unterlag man Polen mit 0: Brasilien zog nur als Gruppenzweiter hinter Österreich in die Zwischenrunde ein.

Dort verpasste die Mannschaft allerdings nur auf Grund der schlechteren Tordifferenz gegenüber dem Gastgeber den Finaleinzug.

Diesmal gewann sie das Spiel um Platz 3 mit 2: Mit Paolo Rossi spielte in der italienischen Mannschaft der Torjäger, der dem verspielten brasilianischen Team fehlte.

Manndecker Claudio Gentile hatte Zico neutralisiert. Ähnlich verlief die WM in Mexiko. Eder war in so schlechter Form gewesen, dass er gar nicht erst zur WM mitgenommen worden war, und Toninho Cerezo war bereits auf Grund einer Verletzung aus der Nationalelf ausgeschieden.

Beim Turnier in Italien kam sogar schon im Achtelfinale das Aus. Brasilien hatte als einzige Mannschaft alle Vorrundenspiele gewonnen und galt als einer der Turnierfavoriten.

Im Achtelfinale traf man auf den Titelverteidiger und südamerikanischen Erzrivalen Argentinien. Argentinien hatte sich durch die Vorrunde gequält und erreichte das Achtelfinale nur als einer der vier besten Drittplatzierten.

Brasilien dominierte die Begegnung, vergab jedoch etliche Torchancen. Minute für Argentinien mit 1: Nach der langen Zeit erschien der Titelgewinn wie eine Erlösung.

Hier kam es zur ersten Weltmeisterschaftsbegegnung mit dem dreifachen Weltmeister Deutschland , der gegen den hohen Favoriten lange Zeit gut mithalten konnte.

Nachdem bereits in den Vorrundenspielen der WM die Spielweise Brasiliens bemängelt wurde, unterlag man im Viertelfinale Frankreich mit 0: Brasilien war in das Turnier als Topfavorit gestartet, konnte den Erwartungen aber zu keiner Zeit gerecht werden.

Im Viertelfinale gegen die Niederlande gab Brasilien eine frühe Führung in der zweiten Halbzeit noch aus der Hand und verlor mit 1: Das erneute Ausscheiden im Viertelfinale, mehr noch die unattraktiven Spiele sowie das Auftreten der hochbezahlten Stars auf und neben dem Platz führten zu wütenden Reaktionen der Fans.

Sein Nachfolger wurde Mano Menezes. Schon im Eröffnungsspiel gegen Kroatien war die Mannschaft an den Rand einer Niederlage geraten und nur durch einen geschenkten Elfmeter nach Schwalbe von Fred in die Siegerspur gekommen.

Im Achtelfinale gegen Chile, das nach 1: Die führte auch dazu, dass Brasilien in den Jahren und jeweils zwei offizielle Meister hat; Palmeiras ist damit auch zweifacher Meister des Jahres Erst die seit erstmals als Campeonato Nacional de Clubes abgehaltene Meisterschaft hatte seinerzeit auch offiziellen Rang als solche.

Auch gab es noch keinen geregelten Auf- und Abstieg. Die Mitgliedschaft im illustren Kreis der Vereine die die Meisterschaft ausspielten, wurde nach diversen oft wenig transparenten Kriterien festgelegt.

Die Zahl der teilnehmenden Vereine variierte stark; waren in der ersten Saison noch 20 Klubs am Start, so waren es im dritten Jahr bereits Auch das Teilnehmerfeld wurde neu aufgestellt.

Erfolg bei den Staatsmeisterschaften war nunmehr der Hauptgesichtspunkt für die Teilnahme an der Meisterschaft. Ab wurde als neues Kriterium vom Verband ein "historisches Ranking" eingeführt, aufgrund dessen 20 der 44 Teilnehmer bestimmt wurden.

Ab wollte der Verband das Teilnehmerfeld auf 28 Klubs reduzieren. Der Erfolg dieser beiden Vereine animierte wiederum andere Clubs, auch juristisch vorzugehen.

Auf der anderen Seite gelang es nun dem Verband auch ein Turnier abzuhalten. Der Verband wollte nun, dass in Halbfinales um eine nationale Meisterschaft Flamengo gegen Sport und Internacional gegen Guarani antreten, was die Grünen Teams aber ablehnten.

So kam es, dass Sport und Guarani sich in zwei weiteren Spielen um die nationale Meisterschaft gegenüberstanden, in welchen das Team aus Recife knapp die Oberhand behielt.

Sport war damit offizieller Meister von Brasilien und wurde zusammen mit Guarani vom Verband zum Libertadores Wettbewerb gemeldet.

Allgemein wird allerdings Flamengo als der "wahre" Meister jener Saison betrachtet. Minute nach Tumulten unter den Zuschauern aufgrund von Fluchtbewegungen zum Zusammenbruch eines Zaunes.

Wenngleich der Präsident von Vasco und der Schiedsrichter das Spiel fortsetzen wollten, wurde dies vom Gouverneur des Bundesstaates Rio de Janeiro untersagt.

Die Spieler von Vasco drehten eine Ehrenrunde, während auf dem Feld noch Verwundete verarztet wurden. Die Anzahl der Teilnehmer wurde auf 24 reduziert, die nun in einem regulären Ligabetrieb ohne Playoffs mit Hin- und Rückrunde den Meister sowie alle anderen Teilnehmer an südamerikanischen Vereinswettbewerben neben dem Pokalsieger ermitteln.

Auch sind Fragen wie Auf- und Abstieg nunmehr eindeutig beantwortbar. Die erste Liga besteht aus 20 Mannschaften, die sich über das Vorjahresergebnis in dieser Liga oder über die zweite Liga qualifiziert haben.

Die zweite Liga wird im Wesentlichen wie die erste ausgespielt. Sie besteht ebenfalls aus 20 Mannschaften. Die besten vier Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Finalrunde, die im K.

Die Einteilung der Gruppen sowie der ersten beiden K. O-Runden erfolgt nach geographischen Gesichtspunkten, sodass es oft vorkommt, dass die beiden Erstplatzierten einer Gruppe bereits in der ersten K.

O-Runde wieder aufeinander treffen. Wie in den meisten anderen Verbänden wird der Torschützenkönig einer Saison geehrt.

Hinzu kommen Auszeichnungen von offizieller und inoffizieller Seite.

Juni im Internet Archive http: Brasilien hatte im Gegensatz zur europäischen Konkurrenz kaum unter dem Zweiten Weltkrieg gelitten. In den ersten fünf Jahren nahmen 32 Vereine an der Copa Teil. Auch das Teilnehmerfeld wurde neu aufgestellt. Jedoch gelang der brasilianischen Auswahl als bisher einzigem Weltmeister, neben Spanien, noch kein Titel im eigenen Land. Seit dürfen Profis, die nicht älter als 23 Jahre sind, an dem Turnier teilnehmen. Mit dem Ausscheiden Brasiliens war der Titelfavorit überraschend eliminiert. Edilson beteuerte zunächst gegenüber dem Sender TV Globo , niemals Spiele verschoben zu haben, obwohl er und seine Familie unter Druck gesetzt worden seien, doch kurz darauf gab er zu, die Resultate von sieben Spielen beeinflusst zu haben, darunter eine Partie der Copa Libertadores zwischen Banfield Argentinien und Alianza Peru. Diese Seite wurde zuletzt am Brasilien wurde jeweils als erstes Land zum dritten und vierten Mal und als bisher einziges Land zum fünften Mal Weltmeister Jedoch gelang der brasilianischen Auswahl als bisher einzigem Weltmeister, neben Spanien, noch kein Titel im eigenen Land. Brasilien gewann jedes Spiel. Seiner Gesprächspartnerin hatte Teixeira damals beschieden:

Brasilianischer Fußballverband Video

WM2018: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis massiv infrage Das entscheidende letzte Gruppenspiel wurde mit 2: Medienwissenschaft studium des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs im Jahr wurde bis keine Weltmeisterschaft ausgetragen. Der Preis esea cs go sich auf den ehemaligen Nationalspieler Arthur Friedenreich und geht an den Spieler der die meisten Tore in allen Wettbewerben — also nationale Meisterschaft, Pokal und Staatsmeisterschaft — erzielt hat. Juli gegen die schwedische Olympiamannschaft und eines Spiels von Cafu gegen die rumänische B-Mannschaft am Campeonato Brasileiro de Futebol Feminino. Zur WM reiste Brasilien als einer der Favoriten an. Trainer Vogel bei Sturm Graz freigestellt ran. Die Dominanz Vascos hielt schnellster fußballspieler an. Den ersten Beitrag schreiben. Die besten vier Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Finalrunde, die im K. So spielen zahlreiche Brasilianer in der deutschen Regionalligain osteuropäischen Ligen, in der japanischen J. Campeonato Www bild comde de Futebol.

Die drei ersten Klub-Weltmeisterschaften wurden von brasilianischen Mannschaften gewonnen: Bisher gelang es keiner brasilianischen Mannschaft, das Finale zu erreichen.

Die Zweitplatzierten kamen sogar immer aus Brasilien: Cruzeiro , Palmeiras und und Flamengo Cruzeiro konnte diesen Titel und gewinnen und unterlag und im Finale.

Flamengo stand und im Endspiel, verlor aber jeweils. Die Mannschaft spielte souverän bis zum letzten Spiel der Endrunde gegen Uruguay.

Ein Unentschieden hätte gereicht, um erstmals Weltmeister zu werden. Aber vor der Rekordkulisse von Stattdessen führte die Mannschaft den gelb-blauen Dress ein, der ihr den Spitznamen Os Canarinhos die Kanarienvögelchen eingebracht hat.

Bei der Weltmeisterschaft in Schweden gewann Brasilien erstmals den Titel. Ein Höhepunkt war der Viertelfinalsieg gegen England 3: Überaus enttäuschend verlief die WM in England: Die überalterte Mannschaft des Titelverteidigers schied bereits in der Vorrunde hinter Portugal und Ungarn aus.

Nach einem starken Turnier, bei dem Weltmeister England in der Vorrunde wieder geschlagen werden konnte, gewann Brasilien das Finale gegen Italien ungefährdet mit 4: Er wurde aber gestohlen und wahrscheinlich eingeschmolzen.

Für Brasilien begann nun eine jährige Wartezeit, ehe man endlich wieder den Gewinn einer Weltmeisterschaft feiern konnte.

Im Spiel um Platz 3 unterlag man Polen mit 0: Brasilien zog nur als Gruppenzweiter hinter Österreich in die Zwischenrunde ein.

Dort verpasste die Mannschaft allerdings nur auf Grund der schlechteren Tordifferenz gegenüber dem Gastgeber den Finaleinzug. Diesmal gewann sie das Spiel um Platz 3 mit 2: Mit Paolo Rossi spielte in der italienischen Mannschaft der Torjäger, der dem verspielten brasilianischen Team fehlte.

Manndecker Claudio Gentile hatte Zico neutralisiert. Ähnlich verlief die WM in Mexiko. Eder war in so schlechter Form gewesen, dass er gar nicht erst zur WM mitgenommen worden war, und Toninho Cerezo war bereits auf Grund einer Verletzung aus der Nationalelf ausgeschieden.

Beim Turnier in Italien kam sogar schon im Achtelfinale das Aus. Brasilien hatte als einzige Mannschaft alle Vorrundenspiele gewonnen und galt als einer der Turnierfavoriten.

Im Achtelfinale traf man auf den Titelverteidiger und südamerikanischen Erzrivalen Argentinien. Argentinien hatte sich durch die Vorrunde gequält und erreichte das Achtelfinale nur als einer der vier besten Drittplatzierten.

Brasilien dominierte die Begegnung, vergab jedoch etliche Torchancen. Minute für Argentinien mit 1: Nach der langen Zeit erschien der Titelgewinn wie eine Erlösung.

Hier kam es zur ersten Weltmeisterschaftsbegegnung mit dem dreifachen Weltmeister Deutschland , der gegen den hohen Favoriten lange Zeit gut mithalten konnte.

Nachdem bereits in den Vorrundenspielen der WM die Spielweise Brasiliens bemängelt wurde, unterlag man im Viertelfinale Frankreich mit 0: Brasilien war in das Turnier als Topfavorit gestartet, konnte den Erwartungen aber zu keiner Zeit gerecht werden.

Im Viertelfinale gegen die Niederlande gab Brasilien eine frühe Führung in der zweiten Halbzeit noch aus der Hand und verlor mit 1: Das erneute Ausscheiden im Viertelfinale, mehr noch die unattraktiven Spiele sowie das Auftreten der hochbezahlten Stars auf und neben dem Platz führten zu wütenden Reaktionen der Fans.

Sein Nachfolger wurde Mano Menezes. Schon im Eröffnungsspiel gegen Kroatien war die Mannschaft an den Rand einer Niederlage geraten und nur durch einen geschenkten Elfmeter nach Schwalbe von Fred in die Siegerspur gekommen.

Im Achtelfinale gegen Chile, das nach 1: Minute nur knapp dem WM-K. Es kam zu einem 1: Auch das Spiel um Platz 3 gegen die Niederlande ging mit 0: Sie ist mit der Europameisterschaft vergleichbar, hat aber einen geringeren Stellenwert, da oft viele der in Europa aktiven Spieler nicht teilnehmen.

Von diesem Manko ist besonders die brasilianische Nationalelf betroffen. Nach inzwischen 43 Turnieren Stand liegt Brasilien mit acht Titeln , , , , , , und deutlich hinter Argentinien 14 Titel und Uruguay 15 Titel.

Elfmal wurde Brasilien zweiter , , , , , , , , , , und siebenmal dritter. Lange waren Nationalmannschaften aus Ländern mit Profiligen bei Olympischen Spielen faktisch von den Medaillenrängen ausgeschlossen, da durch den verpflichtenden Amateurstatus der Spieler die Staatsamateure der Ostblockmannschaften die Wettkämpfe dominierten.

Seit dürfen Profis, die nicht älter als 23 Jahre sind, an dem Turnier teilnehmen. Trotzdem war der Verband bisher weniger erfolgreich und konnte mit seiner Olympiaauswahl lediglich eine Gold- , drei Silber- , und und zwei Bronzemedaillen und erringen.

Bisher wurden fünf brasilianische Spieler mit diesem höchsten Titel für einen Einzelspieler geehrt: Die Auszeichnung wird anhand der Bewertungen des Magazins Placar ermittelt, die nach jedem Spiel der Saison vergeben werden.

Der Verdienst eines Profispielers liegt in der Regel unter 5. Stabile Mannschaften sind daher insbesondere im niedrigeren Profibereich eher die Ausnahme.

Die Folge ist, dass viele Teams nach einer erfolgreichen Saison eine ganz neue Mannschaft aufbauen müssen. Über Brasilianer spielen darüber hinaus als Profis im Ausland, mit steigender Tendenz.

So spielen zahlreiche Brasilianer in der deutschen Regionalliga , in osteuropäischen Ligen, in der japanischen J. League , China , Katar oder Saudi-Arabien.

Besonders viele Brasilianer spielen im ehemaligen Mutterland Portugal , wo die Sprachbarriere entfällt, die in anderen Ländern nicht selten auch die sportliche Entwicklung der Spieler hemmt.

Die ersten brasilianischen Spieler in der deutschen Bundesliga waren wenig erfolgreich und blieben nicht lange: Der erste Spieler, der sich in Deutschland durchsetzte, war Tita , der von Bayer 04 Leverkusen verpflichtet wurde.

Vor allem Leverkusen gelangen auch danach viele und besonders erfolgreiche Transfers brasilianischer Spieler, u. Insgesamt haben mehr als 70 Brasilianer in der Bundesliga gespielt.

Bundesliga und drei in der 3. Die meisten Spieler, die den Durchbruch in ein Profiteam schaffen, stammen aus der verarmten Unterschicht. Stammspieler der brasilianischen Nationalmannschaft, die aus der Mittelschicht kommen, sind dagegen selten: Nicht selten werden ihre Namen sogar standesamtlich geändert.

Über die Ursprünge dieser brasilianischen Tradition gibt es verschiedene Theorien. So nimmt man an, dass die Anwendung von Vor- und Spitznamen ein Relikt aus der erst im Jahr abgeschafften Sklavenzeit sei, als der Kurzname dazu diente, den Sklaven als solchen zu kennzeichnen.

Andere Theorien gehen davon aus, dass die Gewohnheit auf zum Christentum zwangsbekehrte Juden und Mauren zurückzuführen ist, die ab dem Die Anzahl der Teilnehmer wurde auf 24 reduziert, die nun in einem regulären Ligabetrieb ohne Playoffs mit Hin- und Rückrunde den Meister sowie alle anderen Teilnehmer an südamerikanischen Vereinswettbewerben neben dem Pokalsieger ermitteln.

Auch sind Fragen wie Auf- und Abstieg nunmehr eindeutig beantwortbar. Die erste Liga besteht aus 20 Mannschaften, die sich über das Vorjahresergebnis in dieser Liga oder über die zweite Liga qualifiziert haben.

Die zweite Liga wird im Wesentlichen wie die erste ausgespielt. Sie besteht ebenfalls aus 20 Mannschaften. Die besten vier Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Finalrunde, die im K.

Die Einteilung der Gruppen sowie der ersten beiden K. O-Runden erfolgt nach geographischen Gesichtspunkten, sodass es oft vorkommt, dass die beiden Erstplatzierten einer Gruppe bereits in der ersten K.

O-Runde wieder aufeinander treffen. Wie in den meisten anderen Verbänden wird der Torschützenkönig einer Saison geehrt. Hinzu kommen Auszeichnungen von offizieller und inoffizieller Seite.

Der begehrteste individuelle Preis ist der des besten Spielers. Der Preis bezieht sich auf den ehemaligen Nationalspieler Arthur Friedenreich und geht an den Spieler der die meisten Tore in allen Wettbewerben — also nationale Meisterschaft, Pokal und Staatsmeisterschaft — erzielt hat.

Der Preis wird vom Fernsehsender Rede Globo seit vergeben. Der Bola de Ouro deutsch: Dieser Preis war ein Preis für faire Spielweise.

Die Gewinner der Prämie mussten mindestens Spiele oder 10 Jahre am Stück gespielt haben, ohne eine rote Karte erhalten zu haben.

Nach einem Zwischenfall mit dem Spieler Everaldo wurde der Preis noch an Spieler vergeben, die ihre Laufbahn beendet hatten. Everaldo erhielt drei Monate nach seiner Ehrung eine rote Karte.

Eine Auszeichnung der Zeitschrift Lance! Campeonato Brasileiro de Futebol Erstveranstaltung Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am September um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Copa Libertadores Copa Sudamericana.